Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg

Kontakt

Prof. Dr. Karin Richter

Telefon: +49 345 55 24681

Dr. Rolf Sommer

Telefon: +49 345 55 24642

Weiteres

Auf das Rotationsparaboloid abwickelbare Flächen zwölfter Ordnung und zehnter Klasse

Hersteller M. Schilling
Modellbeschreibung Die Koordinaten dieser Fläche werden als Funktion der beiden Parameter t und b durch die folgenden Gleichungen dargestellt:
x = (t2 – β2)3/2,
y = [β2 – (t – 1)2]1/2 · (t2 + t + 1 – β2),
z = 4β2
.
Die Fläche ist reell abwickelbar auf das Rotationsparaboloid x2 + y2 = 495 · 2–8· z. Jede Hälfte entspricht einem Paraboloid.
Die Flächen A12-001 und A12-002 unterscheiden sich in algebraischer Hinsicht nicht wesentlich, denn man erhält die Fläche A12-001 aus der Fläche A12-002 durch die Transformation x2 = iy1 = -ix1 und z2 = z1, wobei x1, y1, z1 die Koordinaten eines Punktes der Fläche A12-002 und x2, y2, z2 die Koordinaten eines Punktes der Fläche A12-001 bezeichnen.
Verfasser Autor
Dr. E. Estanave unter Leitung von Prof. G. Darboux (Sorbonne zu Paris)
Jahr, Ort
1905, Marseille
Seitenzahl im Katalog
[Platzhalter]

Schillingkatalog

Klassifikation

XXX6
Serie: [Platzhalter]
Algebraische Flächen

Material

Maße

Gips Länge x Breite x Höhe
29 cm x 18 cm x 9,5 cm

Inventarnummer

A12-002