Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg

Kontakt

Prof. Dr. Karin Richter

Telefon: +49 345 55 24681

Dr. Rolf Sommer

Telefon: +49 345 55 24642

Weiteres

Fläche dritter Ordnung mit 3 reellen kollinearen Knotenpunkten C2

Hersteller M. Schilling
Modellbeschreibung Der Buchstabe C bezeichnet einen conischen Knoten. Der Index gibt die Anzahl der Einheiten an, um welche die Klasse durch die betreffende Singularität erniedrigt wird.
Modell
Diese Fläche entsteht aus der Diagonalfläche A3-001 durch Zusammenziehen der 3 unteren ellipsenförmigen Öffnungen zu Knoten. Die 3 weißen Geraden sind daher unär und besitzen reelle Asymptotenpunkte. In die blauen Geraden sind 2, in die roten Geraden (= Knotenstrahlen) 4 Gerade hineingefallen. Die parabolische Kurve besteht, abgesehen von den 3 als Teile derselben doppelt zählenden Knotenstrahlen, aus einer Kurve sechster Ordnung mit 3 Doppelpunkten in den Knoten, deren Tangenten die blau gezeichneten Geraden sind. Zu den 3 reellen Knotenpunkten C2 kann kein vierter treten.
Verfasser Autor
Dr. Carl Rodenberg (Professor der Mathematik)
Jahr, Ort
1881, Gr. technische Hochschule zu Darmstadt
Seitenzahl im Katalog
[Platzhalter]

Schillingkatalog

Klassifikation

VII7
Serie: [Platzhalter]
Algebraische Flächen

Material

Maße

Gips Durchmesser x Höhe
11 cm x 15 cm

Inventarnummer

A3-008