Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg

Kontakt

Prof. Dr. Karin Richter

Telefon: +49 345 55 24681

Dr. Rolf Sommer

Telefon: +49 345 55 24642

Weiteres

Fläche dritter Ordnung mit biplanaren Knotenpunkt B5 und kollinearen Knotenpunkt C2

Hersteller M. Schilling
Modellbeschreibung Die Buchstaben C bzw. B bezeichnen einen conischen bzw. biplanaren Knoten. Der Index gibt die Anzahl der Einheiten an, um welche die Klasse durch die betreffende Singularität erniedrigt wird.
Modell
Fläche mit einem konischen Knoten C2 und einem biplanaren Knoten B5, der ein reelles Hauptebenenpaar besitzt und die Klasse um 5 erniedrigt. Die beiden Hauptebenen gehen durch die zehnfach zählende grüne Gerade; die eine berührt die Fläche längs derselben und schneidet sie in der fünffach zählenden, durch B5 gehenden weißen Gerade; die andere berührt längs der zehnfach zählenden roten Gerade. Zudem liegt auf der Fläche die zweifache, durch C2 gehende weiße Gerade. Abgesehen von (als Teile der parabolischen Kurve) mehrfach zählenden Geraden (rote = fünffach, grüne = vierfach), ist die parabolische Kurve eine Kurve dritter Ordnung, die die erstgenannte Hauptebene in B5 zur Schmiegungsebene besitzt und in C2 die durch denselben gehende weiße Gerade berührt.
Verfasser Autor
Professor Dr. Carl Rodenberg
Jahr, Ort
1881, Gr. technische Hochschule zu Darmstadt
Seitenzahl im Katalog
[Platzhalter]

Schillingkatalog

Klassifikation

VII14
Serie: [Platzhalter]
Algebraische Flächen

Material

Maße

Gips Durchmesser x Höhe
13 cm x 15 cm

Inventarnummer

A3-014