Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg

Kontakt

Prof. Dr. Karin Richter

Telefon: +49 345 55 24681

Dr. Rolf Sommer

Telefon: +49 345 55 24642

Weiteres

Fläche achter Ordnung (Enveloppen eines Kreises)

Hersteller M. Schilling
Modellbeschreibung Fläche achter Ordnung. Sie besitzt zwei zueinander senkrechte, sich schneidende Selbstberührungsgeraden, von denen jede in zwei uniplanaren Punkten höherer Ordnung (durch Zusammenziehen von zwei Zwickpunkten entstanden) aus ihr heraustritt. Sie besitzt weiterhin zwei kongruente ebene Doppelkurven vierter Ordnung, die im Mittelpunkt (hohe Singularität) einen Selbstberührungspunkt besitzen und aus der Fläche in zusammen acht Zwickpunkten heraustreten. Zudem besitzt sie zwei Doppeltangentialebenen, welche die Fläche längs zweier Kreise berühren. Sie entsteht entweder durch Bewegung einer Kreislinie, deren Ebene senkrecht zur Ebene zweier sich senkrecht schneidenden Geraden bleibt, während die Endpunkte eines Durchmessers auf diesen Geraden gleiten; oder durch Bewegung des Randes einer Kreisscheibe, welche gegen eine vertikale und eine horizontale Wand gelehnt aus der vertikalen in die horizontale Lage gleitet.
Die Fläche enthält den unendlich fernen imaginären Kugelkreis als Doppelkurve.
Verfasser Autor
S. Finsterwalder (Student)
Jahr, Ort
1885, kgl. technische Hochschule zu München
Seitenzahl im Katalog
[Platzhalter]

Schillingkatalog

Klassifikation

X9
Serie: [Platzhalter]
Algebraische Flächen

Material

Maße

Gips Durchmesser x Höhe
7 cm x 5 cm

Inventarnummer

A8-001