Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg

Kontakt

Prof. Dr. Karin Richter

Telefon: +49 345 55 24681

Dr. Rolf Sommer

Telefon: +49 345 55 24642

Weiteres

Rotationsfläche der Tractrix mit geodätischen Linien und Haupttangentenkurven (Pseudosphäre)

Hersteller M. Schilling
Modellbeschreibung Rotationsfläche der Tractrix, durch Umdrehung um ihre Asymptote entstanden. Die blau gezeichneten Kurven auf ihr sind verschiedene geodätische Linien, die rote ist eine Asymptotenkurve. Die Tractrix ist durch die Eigenschaft definiert, dass alle Tangenten zwischen dem Berührungspunkt und einer Geraden, der Asymptote, konstante Längen besitzen.
Verfasser Autor
J. Bacharach (Student) unter Leitung von Professor Dr. Brill
Jahr, Ort
1877, kgl. technische Hochschule zu München
Seitenzahl im Katalog
[Platzhalter]

Schillingkatalog

Klassifikation

I1
Serie: [Platzhalter]
Differentialgeometrie

Material

Maße

Gips Durchmesser x Höhe
25 cm x 18 cm

Inventarnummer

De-001