Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg

Kontakt

Prof. Dr. Karin Richter

Telefon: +49 345 55 24681

Dr. Rolf Sommer

Telefon: +49 345 55 24642

Weiteres

Das sterneckige Zwanzigflach

Hersteller M. Schilling
Modellbeschreibung Großes Ikosaeder (Poinsot). Das sterneckige Zwanzigflach besitzt 20 Dreiecke und 12 fünfkantige Ecken zweiter Art. Es entsteht aus dem Ikosaeder erster Art als äußerem Kern: seine 20 Flächen werden nämlich durch die gleichseitigen Diagonaldreiecke, seine 12 Ecken und 30 Kanten durch die Ecken und Nebendiagonalen des Ikosaeders gebildet. Der innere Kern ist das Ikosaeder erster Art, zum äußeren Kern ähnlich und ähnlich gelegen.
Das Modell ist aus gelber lackierter Pappe gefertigt. Die 30 Hauptkanten sind mit schwarzer Farbe, die Nebenkanten mit roter Farbe gekennzeichnet.
Verfasser Autor
Prof. Dr. Fr. Schilling und Dr. Otto Wiesing
Jahr, Ort
1910, Kgl. Techn. Hochschule zu Danzig
Seitenzahl im Katalog
[Platzhalter]

Schillingkatalog

Klassifikation

XXXVII3
Serie: [Platzhalter]
Polyeder

Material

Maße

Karton Länge x Breite x Höhe
Höhe ca. 20-25 cm

Inventarnummer

Pa-004