Notice: iconv(): Detected an illegal character in input string in /www/data/did2.mathematik.uni-halle.de/modell/modell.php on line 117 Modell zur Funktionentheorie: <i>w<sup>2</sup> = z<sup>4</sup>

Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg

Kontakt

Prof. Dr. Karin Richter

Telefon: +49 345 55 24681

Dr. Rolf Sommer

Telefon: +49 345 55 24642

Weiteres

Modell zur Funktionentheorie: w2 = z4

Hersteller M. Schilling
Modellbeschreibung Veranschaulichung des Verhaltens einer Funktion mit komplexer Veränderlichen w2 = z4 – 1 in der Nähe von Verzweigungsstellen. Diese Funktion wird durch zwei mit R (= R-004, der reelle Teil) und I (= R-005, der imaginäre Teil) bezeichnete Flächen dargestellt, deren gleichzeitige Betrachtung ein Bild des Funktionsverlaufes liefert. R und I sind Flächen achter Ordnung, die sich zweiblättrig über der z-Ebene ausbreiten. Die z = +1, z = –1, z = +i und z = –i entsprechenden Punkte sind die Verzweigungspunkte. Zur genaueren Charakteristik sind Niveaulinien in gleichen Abständen (1 Einheit = 3 cm) und die zugehörigen Orthogonaltrajektionen aufgetragen. Dabei stehen die Flächen R (= R-004) und I (= R-005) in der Beziehung zu einander, dass die Projektion der Niveaulinien und Falllinien der einen Fläche in die Ebene des komplexen Arguments mit der Projektion der Falllinien bzw. Niveaulinien für die andere Fläche in eben diese Ebene identisch ist.
Verfasser Autor
A. Wildbrettunter (Lehramtskandidat) unter der Leitung von Professor Dr. Walther Dyck
Jahr, Ort
1886, kgl. technische Hochschule zu München
Seitenzahl im Katalog
[Platzhalter]

Schillingkatalog

Klassifikation

XIV2a
Serie: [Platzhalter]
Riemannsche Flächen

Material

Maße

Gips Länge x Breite x Höhe
12 cm x 12 cm x 12 cm

Inventarnummer

R-004